Samstag, 23 September 2017r.

Sprüche zum 40. Geburtstag

Geburtstagssprüche zum 40. Geburtstag, Geburtstagsgedichte zum 40, Geburtstagssprüche zum 40 kurz, Geburtstagssprüche zum 40 lustig, Sprüche zum 40. Geburtstag, Geburtstagssprüche zum 40

Es heisst wohl: Vierzig Jahr ein Mann!
Doch Vierzig fängt die Fünfzig an.
Es liegt die frische Morgenzeit,
im Dunkel unter dir so weit.
Dass ich erschrecke, wenn ein Strahl,
in diese Tiefe fällt einmal.
Schon weht ein Lüftlein von der Gruft,
das bringt den Herbst-Resedaduft.

Wie schnell ist doch die Zeit verflogen!
Gar manches Jahr schon ging dahin,
Seit Du zuerst hier eingezogen,
Ein frohes Kind mit leichtem Sinn.
Seit mir zuerst aus Deinem Munde
In`s Ohr ein freundlich Wörtchen klang,
Und mir in jener ersten Stunde
Dein lieber Blick das Herz bezwang.

Was immer man auch angestrebt
wer……. wird, hat viel erlebt.
Mal ging es runter und mal rauf,
so ist nun mal der Lebenslauf.

Man sagt, an solchen Tagen sei es Pflicht,
sich selber einen Spiegel vorzuhalten:
Ich bring ihn dir, verschmäh' dies Blümchen nicht!
Es soll dir deinen eignen Wert entfalten.
Sieh der bescheidenen Reseda Blüte,
ein Bild der Menschenfreundlichkeit,
die ohne Prunk, voll innerer Herzensgüte,
den Wohlgeruch der tät'gen Liebe streut.

2 x 20 gleich vierzig ist Wahrheit.
Du wolltest immer schon Klarheit.
Auf der Suche nach den Wurzeln,
bist du oft gepurzelt.
Heute bist du stolz in deiner Hütte,
sitzt in der Welten Mitte.
Deine Weste ist noch weiss
doch auch die schönste Perle hat ihren Preis.
Ein Schiff treibt auf dem Lebensmeer,
inzwischen ist es 40 Jahre her,
dass es stach in See
und hat erlebt trotz Freud auch Weh.
Unser Ralf ist dieses Schiff,
wir hoffen, es läuft niemals auf ein Riff.
Soll er weiterhin bleiben gesund und munter,
dann geht dieses Schiff niemals unter.
Lieber Ralf, wir feiern heute mit Dir,
und hoffen, Du hast nicht vergessen den Schnaps und das Bier.
Fahre weiter auf dem Lebensmeer
und bleibe gesund und glücklich wie bisher.

Wir haben extra laut gesungen
und ein Banner für Dich geschwungen,
was Du nicht hörst, das kannst Du lesen,
denn schließlich bist Du am verwesen.
40 ist schon ziemlich alt,
es tobt an Dir Naturgewalt.
Heimliche Kräfte in der Nacht
haben Dich zum Klo gebracht,
die Blase drückt, der Rücken kracht,
das ist es, was das Alter macht.

Täglich musst Du Blutdruck messen,
strenger Blick auf jedes Essen,
sieht es schwer nach Regen aus,
bleibst Du besser drin im Haus.
Den Arzt, den siehst Du jeden Tag
und das nicht nur, weil er Dich mag,
doch Du bist gut informiert
und zeigst daher ganz ungeniert,
den Zahn der Zeit, der an Dir nagt,
wenn man Dich denn danach fragt.
Du bist nun 40, sei darauf stolz,
denn Du bist noch aus robustem Holz.

Selbstvertrauen, das verliert sich,
ist der Mann erst einmal vierzig,
morgens schon erkennt er bitter,
auf dem Kopf, da wird es schütter,
Selbsterkenntnis trifft ihn auch
bei dem Blick auf seinen Bauch.
Darum ist wohl nicht verkehrt,
was wir heute ihm beschert,
Sauna hält ihn in Zukunft frisch,
jeden Dienstag, natürlich gemischt!

Gestern warst Du noch neununddreißig,
doch die Zeit, die war sehr fleißig
und hat Dir einfach über Nacht
einen Vierer mitgebracht.
Das ist doch kein Grund zum Stöhnen,
wirst Dich schon daran gewöhnen,
stell Dir vor, wie das erst ist,
wenn Du einmal fünfzig bist!