Dienstag, 25 Juli 2017r.

Geburtstagsgedichte für den Onkel

siehe auch: Geburtstagssprüche für die Tante Geburtstagsgrüße für die Tante Sprüche zum Geburtstag für die Tante Geburtstagsgedichte für die Tante Geburtstagssprüche für den Onkel Geburtstagsgrüße für den Onkel Geburtstagsgedichte für den Onkel

Lieber Onkel, viele Jahre alt zu werden,
ist an sich noch kein Verdienst,
denn es flieht die Zeit auf Erden
schneller, als Du Dich besinnst.
Manches Mal kann man sich freuen,
wenn die Zeit recht schnell vergeht,
ein anderes Mal, wie einst im Maien
will man, dass die Uhrzeit steht.
Bist uns Onkel lieb geworden
verstandest was uns Kinder trieb,
wenn's nach uns ging, erhielst 'n Orden,
als ein Onkel, der uns lieb.
Onkel hat die Gabe mitzudenken,
hast mit uns sehr viel gelacht -
Talent Aufmerksamkeit zu schenken,
super Stunden habn'wir mit Dir verbracht.
Wir wünschen Dir Onkel für künftige Tage
eine gute, schöne Zeit
den richtigen Blick für jede Lage
genügend Gesund- und Fröhlichkeit.
Und für diese schönen Stunden
bei guter Speis und gutem Trank,
wozu wir uns hier eingefunden,
sagen wir ganz herzlich Dank.

Geburtstag haben gibt Gelegenheit
zum Blick nach vorne und nach hinten.
Vor Dir lieber Onkel iegt eine unbekannte Zeit,
lass Mut und Hoffnung niemals schwinden.
Als Mensch strebt man das Glück zu fassen,
weiß manchmal nicht, wie man es bemisst.
Ist es gut, sich manchmal anzupassen
oder wenn man all die Horoskope liest?
Wir wissen, was Du Onkel einst getrieben:
Du spieltest Tennis und gingst segeln, (andere Hobbys einsetzen)
bist Rad gefahren, musstest auch schieben,
gehst’ nach wie vor mit uns zum Kegeln.
Auch wandern steht auf Deinem Programm,
es stärkt die Seele und die Glieder
und man vergisst den vielen Alltagskram,
der kommt erst zu Hause wieder.
Du hast drei Frauen als Familie, (ein Mann zwei Frauen???)
und neuerdings auch einen Schwiegersohn,
pflegst Rasen, Blumen, Petersilie
ein schönes Haus, wer hat das schon?
Die Tante Heidi (....Name) ist Dein Pol im Leben,
erst war sie Braut, dann Ehefrau
und Nachwuchs hat es ach gegeben:
zwei Töchter (...zwei Söhne), das weiß man ganz genau.
Lieber Onkel Eberhard (....Name),
für alle künftige Zeit
wünschen wir gute Weiterfahrt:
Zufriedenheit, Erträglichkeit.

Lieber Onkel, es wurde heut schon erwähnt
dass du stehst im 6. Jahrzehnt.
Doch mal ehrlich kann man´s fassen?
du solltest dich mal schätzen lassen.
Würde es nicht im Ausweis stehen
könntest du glatt für Fünfzig durchgehen.
Lieber Onkel was hast du nur getrieben
dass du so jung geblieben?
Wir kennen dich aktiv und bescheiden
jeder hier kann dich gut leiden.
Fordert man dich aber heraus
fährst du schon mal die Krallen aus.
Geht es einem von uns nicht gut
zeigst du Mitgefühl und machst ihm Mut.
Bist immer da für die Kinder
und für deine Frau nicht minder.
Schon sehr lange wir dich kennen
und gerne unseren lieben Onkel nennen.
Als Familie stehen wir nun auch hier
um zu gratulieren dir.
Wir wünschen Dir für alle Zeit:
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

So viele Jahre und kein bisschen weise?
Onkel nein, das kann nicht sein.
Nach langjähriger Lebensreise,
ist die Erfahrung groß und nicht mehr klein.
Erfahrung hast in vielen Dingen,
sie kommt, man kann ihr nicht entflieh'n,
beim Lesen, Sporteln, (oder Gärtnern)Singen,
und manch anderer Disziplin.
Onkel, nun, wer kennt Dich nicht,
als Ebenbild der Höflichkeit, (oder Sportlichkeit)
flott doch bedacht, vornehm schlicht
am Tag, am Abend zu jeder Tageszeit.
Es macht mir Spaß, Dir zu gratulieren,
zum runden Fest, zum schönen Tag.
Ich hoffe Onkel, Du wirst Freude spüren,
mit und ohne Glockenschlag.
Für die Zukunft schöne Stunden,
alles Glück bei jeder Tat,
und viel Spaß bei allen Runden,
sei es mit uns Familie, sei es privat.

(....Name) liebt Natur, am besten pur,
er (sie) wandert stets in Wald und Flur;
und sieht dort so allerlei.
Er weiß, in Gottes herrlicher Welt (sie, oder Name)
lebt es sich gut, man braucht kein Geld
und fühlt sich dabei ganz frei.
Bergauf, bergab, er macht nicht schlapp,
zur Gaststub' führt der Wanderstab.
Erst war das Wandern eine Lust,
nun kehrt er (sie, oder Name) ein und schwenkt den Hut,
tankt fleißig Kraft und neuen Mut
genießt die krosse Schweinebrust.
Dann läuft er (sie oder Name) weiter, wie im Takt
und weil er (sie) schwitzt, schon fast halb nackt.
Bei schönen Blumen bleibt er (sie) stehen.
Wenn flott der Puls nach oben dringt,
beim Wandern er (sie) vergnüglich singt,
es ist so schön, die Welt zu sehen.
In Wald und Flur gibt's auch Kultur.
Ein Kirchlein steht in der Natur.
Der (Dieoder.......Name) kennt sich bestens aus,
hält inne und besinnt sich dann,
was er (sie) übers Kirchlein sagen kann
über Stil und Zeit des Baus.
Bald gehts' nun dem Hause zu,
dort gibts an Wein ganz in Ruh.
Drumm, auch allein zu zwei'n kann's herrlich sein,
kann's herrlich sein.

Bruder der Mutter, Onkel für mich.
Seit vielen Jahren kenne ich Dich.
Bist ein Teil der Familie geworden
und verdienst Dir einen Orden.
Da Du immer warst für mich da,
auch wenn es nicht immer einfach war.
Sind die Eltern häufig verzagt,
hast Du mir klare Takte gesagt,
mich gerade gerückt und mir gezeigt,
hat sich mein Gedanke ein wenig verzweigt.
Nun wirst Du langsam alt mein Freund,
sich das Haar dünnt und der Bauch sich bäumt.
Nicht mehr so fit wie es mal war,
zeigst Du Dich in diesem Jahr.
Doch jetzt ist die Zeit gekommen,
in der wir uns Zeit für Dich genommen.
Dir zuhören und da sind für Dich,
auch wenn es nicht immer leicht ist für mich.
Möchte Dir schenken viele schöne Stunden,
fühle mich mit Dir eng verbunden.
Zu Deinem heutigen Ehrentage,
alles Gute, keine Frage.